Babcock Noell GmbH

Navigation
Meldungen Detail

Babcock Noell erhält Auftrag über eine weitere Konditionierungsanlage für radioaktiven Abfall

12.01.2017

Babcock Noell wurde von der Energiewerke Nord GmbH für die Konstruktion, Lieferung und Montage einer Konditionierungsanlage für Konrad-Container beauftragt.

Babcock Noell überzeugte mit langjähriger Erfahrung für die sichere und individuelle Umsetzung der Kundenansprüche bei der rationellen Konditionierung von radioaktiven Abfällen.

Feste radioaktive Abfälle werden in Endlagerbehälter – sogenannte Konrad-Containern in einer Zementmatrix eingeschlossen und somit für die Übergabe ins Endlager Konrad konditioniert.
Der Auftrag umfasst die komplette Zementierungsanlage einschließlich der erforderlichen Sicherheitseinrichtungen, um eine qualitätsgerechte Verfüllung zu gewähren.
Durch die robuste und sicherheitsorientierte Technik garantiert Babcock Noell einen reibungslosen Ablauf sowie den optimalen Schutz von Mensch und Umwelt.

Weitere bereits gelieferte Konditionierungsanlagen von Babcock Noell:

  • Konditionierungsanlage für mittel- und niedrigaktive feste Abfälle, Fangchenggang, China
  • Konditionierungsanlage für EPR, Kernkraftwerk Taishan 1 & 2, China
  • Konditionierungsanlage ICEDA, Lyon, Frankreich
  • Konditionierung von Filterharzen, Kernkraftwerk Gundremmingen, Deutschland
  • Zementierungsanlage für Kerneinbauten, Kernkraftwerk Mühleberg, Schweiz

Babcock Noell ist ideal auf die zukünftige Einlagerung sowohl von festen als auch flüssigen radioaktiven Abfällen vorbereitet und bietet ein weltweit erarbeitetes Know-How.