Babcock Noell GmbH

Navigation
Trayabsorber

Trayabsorber

Das hocheffiziente Tray-Absorberprinzip wurde in den letzen 25 Jahren erfolgreich bei mehr als 100.000 MW installierter Leistung (120 Absorber) eingesetzt.

Der Tray besteht aus einem speziell konstruierten Lochblech, das unmittelbar über dem Rauchgaseintritt angeordnet ist.

Zur gleichmäßigen Suspensionsverteilung sind entsprechende Schottbleche integriert.

Die versprühte Suspension bildet mit dem Rauchgas eine Sprudelschicht auf dem Tray, die den Stoffaustausch deutlich verbessert.

 

 

Merkmale:

  • gleichmäßige Gasverteilung über den Absorberquerschnitt direkt nach dem Rauchgaseintritt, insbesondere auch bei Teillast
  • längere Suspensionsverweilzeit in der Absorptionszone, dadurch höhere SO2-Beladung möglich
  • deutlich verbesserte Staub- und SO3-Abscheidung im Absorber
  • geringerer Energieverbrauch des Absorbersystems
  • weniger / kleinere Umwälzpumpen bzw. weniger Sprühebenen erforderlich
  • sehr hohe SO2-Abscheidung möglich (CCS ready)
  • Einsparungen bei Rohrleitungen, Fundamenten und E- / Leittechnik
  • weniger Wartung und Verschleiß, z. B. an den Pumpen, aufgrund geringerer Anzahl